Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Never ending rainy story & Erdbeereis

Eigentlich mag ich den Regen. Mir gefällt diese Ruhe, die er verbreitet.
Okay, erst einmal gibts große Hektik. Gerade noch gemütlich auf der Wiese gepicknickt.
Plötzlich ein paar Tropfen. Kritische Blicke nach oben, pessimistische Kommentare der anwesenden Wetterfrösche folgen. Es wird böse enden lautet die Diagnose.
Vorsorglich verstaust du schon einmal etwas Picknickkram im Fahrradkorb, sollten die Wetterfrösche recht behalten und der -wie du findest- unwahrscheinliche Fall eines Wolkenbruchs eintreten. 
Dann donnert es gewaltig und es fängt an zu schütten. In Sekunden ist eure Picknickdecke klattschnass. Sämtliche Gläser, Dosen und Schüsseln sind mit Regenwasser vollgelaufen. Nicht nur die leere, nein, auch die in denen sich noch Bowle, Lachssandwiches und Kartoffelsalat befinden. Du natürlich im sommerlich flatternden Maxikleidchen, das dank dem Regen nicht mehr so wirklich flattert und mit einer riesen Krise, weil die geliebten Keilsandaletten vom Hilfiger Wiesenwasser abbekommen haben...


Ihr rafft eure Sachen zusammen, stürzt auf eure Räder und macht, dass ihr nach Hause kommt. 
Und während ihr so schnell wie es eure amateurhaften Oberschenkelmuskeln zulassen auf euren Fahrrädern durch die weinende Welt radelt, fällt dir auf, wie schön alles um dich herum ist. Ihr begegnet keiner Menschenseele. Es ist still. Ihr hört nur den Regen, der um euch herum auf die Straße prasselt und das Geräusch eurer Reifen auf dem Asphalt. Und dann reißt plötzlich der Himmel auf , der Regen lässt nach und es scheint die Sonne. Die Wasserpfützen auf der Straße schimmern und die Bäume schütteln ihre regennassen Blätter. Langsam macht sich der typische Sommerregengeruch breit und du bist glücklich. Tropfnass, mit klebendem Sommerkleid und wirren Haaren - aber glücklich.


Wie gesagt, ich mag den Regen. Eigentlich.
Aber zur Zeit kann ich ihn nicht mehr sehen. Und habe beschlossen, so zu tun als wäre schon Sommer.
Ihr wißt schon. Der mit den Badeweihern, Eisdielen und Gartenpartys.
Und deswegen gab es gestern Erdbeer-Mascarpone-Eis am Stiel.
Sehr lecker und sommerlich und es lässt sich notfalls auch unter dem Regenschirm essen :)


Rezept für 6 x Eis am Stiel

300 g frische Erdbeeren
1 Pck Vanillezucker
3 EL Zucker
4 EL Wasser

Erdbeeren waschen, putzen und kleinschneiden. Mit den restlichen Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze etwa 10 minuten köcheln lassen.
Alles fein pürieren.

150 g Mascarpone
3 EL Zucker

Erbeerpüree mit Mascarpone und restlichem Zucker gründlich verrühren. In Eisportionsschälchen füllen und abkühlen lassen. Für eine Stunde in den Tiefkühler packen. Ist die Stunde rum, in jedes Eisförmchen ein kleines Holzstäbchen stecken und in 4 Stunden fest werden lassen.
Nach Wunsch vor dem Servieren Vollmilchschokolade im Wasserbad schmelzen und das Eis am Stiel kurz in die flüssige Schokolade tauschen und mit gehackten Pistazien bestreuen. Die Schokolade fest werden lassen - das dauert nur ein paar Sekunden.
Lasst es euch schmecken :)







Lieben Dank für deinen Besuch :)
Eine schöne Zeit wünscht dir
Stefanie


Will haben - Wo krieg ichs?
rosa Servierplatte (oder wahlweise auch Topfuntersetzer) von Bloomingville über Geliebtes Zuhause




Kommentare:

  1. oje, da hat dich der Regenguss aber echt heftig erwischt, aber schön dass du dem Ganzen doch noch etwas positives abgewinnen konntest!!! :-) P.S. Ich hoffe die Keilsandaletten haben es überlebt?!
    Zum Rezept: das Eis sieht unglaublich lecker aus, gut dass ich heute beim aufräumen meine Eisförmchen inkl. Stäbchen gefunden habe!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen Besuch!
      Hihi, meine Schuhe durften in ein Handtuch gewickelt vorne im Fahrradkorb mitfahren. Wer seine Schuhe liebt, fährt barfuß Fahrrad :)
      Liebste Grüße und einen schönen Rest-Sonntag,
      Stefanie

      Löschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele. Aber heute war zumindest bei uns im Süden Deutschlands schon richtig sommer angesagt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,
      Ich habe mich sehr über deinen Besuch gefreut :)
      Ich bin hier eigentlich auch im Süden, aber meiner war die Tage wohl nicht so südlich wie deiner ;)
      Liebste Grüße,
      Stefanie

      Löschen
  3. Oh weh, Stefanie! Da hat's euch aber ganz schön erwischt! Mir scheint, dass entgegen sonstiger Gewohnheit, wir hier im Norden in diesem Jahr mal von der Sonne verwöhnt werden. Hier war total schönes Wetter. Dafür hat's mich trotzdem doof erwischt, denn ich musste das ganze Wochenende wände streichen :(. Also war nix mit Picknick im Sonnenschein. Schön, dass du es so genießen konntest und dein Erdbeereis sieht wirklich oberlecker aus.
    Ich schick dir Sonnenschein
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,
      dir gönne ich die Sonne von Herzen :)
      Und was die Wände betrifft - vielleicht sieht man die Farbe ja mal auf deinem Blog?
      Ich komm gleich mal kucken :)
      Herzlichst,
      Stefanie

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!