Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Schokoladige Monstermuffins mit hohem Niedlichkeitsfaktor

Meine eine ist ohne Fernseher aufgewachsen. Das erklärt wohl so ziemlich alles. Meine Liebe zum Schreiben und zu Büchern, meine Back- und Dekorierneurosen und meine absolute Unfähigkeit, eine Leiche im Fernsehen zu sehen. Und dabei musste der Fernseher nicht aus elterlicher Überzeugung draußen bleiben, sondern das passierte eher zufällig. Als ich noch wirklich winzig war und einen Sprachduktus von "daaadaaaa...!" hatte, besaßen meine Eltern eine uralte schwarz-weiß Flimmerkiste. Jedes Programm der drei vorhandenen zeigte vordergründig Schneegestöber und mit viel Glück im Hintergrund einen Spielfilm.




Bevor ich in die Schule kam, sind wir umgezogen und da durfte der olle Kasten nicht mit. Es sollte ein neuer, nieselregenfreier Schaukasten angeschafft werden. Durch diesen ganzen Kleinkinder-Umzugs-Zuendebaustress gab es vorerst keinen Fernseher. Zeit dafür hatte man eh nicht. Und irgendwann wurde er vergessen und vermisst hat ihn niemand. Es gab allerdings eine Sache, wesswegen meine Schwester und ich regelmäßig die Oma aufsuchten: Die Sesamstraße. Die haben wir geliebt, mein Schwesterchen und ich. Und weil ich das Krümelmonster schon immer ganz besonders gern mochte, habe ich heute gleich 12 davon erschaffen. Sind schon süß, ne? :)
Es bleibt aber fraglich, ob ein wuscheliges blaues Monster, dass sich nur von Keksen ernährt und regelmäßig vor lauter Hunger die Bühnendekoration auffrisst, pädagogisch wertvoll ist.
Vielleicht hätte ich ohne regelmäigen Krümelmonsterkonsum keinen Backwahn entwickelt.




Rezept für 12 Krümelmonster (Schokomuffins im Krümelmonsteranzug)

250 g Mehl
150 g Zucker
2 EL echter Kakao
1 Pck Backpulver
200 g gehackte Vollmilchschokolade
1 Ei
250 ml Milch
100 ml Öl

Alle trockenen Zutaten vermischen und dann nach und nach Ei, Milch und Öl darunter rühren.
Den Teig in die gefetteten Mulden einer Muffinform oder in 12 Muffinförmchen geben.
Im vorgeheizten Ofen bei 150°C 20 Minuten backen.


50 g Kokosflocken
blaue Lebensmittelfarbe
5 EL Puderzucker
2 EL Wasser
2 EL Marzipnrohmasse
6 Cookies
Schokotropfen für die Augen (ich hatte keine - mit Nelken funktioniert es auch)

Die Kokosflocken in einen Gefrierbeutel füllen und etwas von der Lebensmittelfarbe dazugeben. Solange mischen, bis alle Flocken gleichmäßig blau gefärbt sind. Aus Puderzucker und Wasser einen dickflüssigen Zuckerguss herstellen und die ausgekühlten Muffins an der Oberseite damit bestreichen. In den blauen Flocken wälzen.
Die Cookies vorsichtig in der Mitte auseinander brechen. Nun mit einem scharfen Messer die Muffins so einschneiden, dass man bequem ein halbes Cookie in den Monstermund stecken kann.
Aus der Marzipanrohmasse 24 Kugeln á 0,5 cm Durchmesser rollen und jeweils in die Mitte einen Schokotropfen stecken. Oder mangels Tropfen eben Nelken.
Mit Hilfe des restlichen Zuckergusses die Augen auf die Krümelmonster kleben und die fertigen Mönsterchen noch etwa 1 Stunde trocknen lassen.






Vielen Dank für deinen Besuch
und lass dich vom Regen nicht ärgern :)
Liebste Grüße,
Stefanie

Kommentare:

  1. Huhu Stefanie,
    wow was für total süße Monsters ;)
    Die sind so niedlich, man will sie doch gar nicht wegputzen, oder?
    Danke für deine so lieben Worte auf meinem Blog.
    Magst du vielleicht noch Google Friend Connect einrichten?
    Da folge ich immer am liebsten ;-D
    Und ich hab mich schon ein bisschen bei dir umgesehen,
    einen richtig schönen Blog hast du ;)
    Freu mich, dass wir uns jetzt gefunden haben und bin schon auf weitere
    Kreationen von dir gespannt , hihi.
    LG Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andy,
      danke dir :)
      Hihi, die Monsters kamen extrem gut an - sind alle weg. Soviel dazu :)
      Und ich zwengs Google Friend Connect bin ich schon am rumbasteln. Aber ich bin nicht so der Techniker. Da muss n Kerl ran :)
      Sobald das läuft, melde ich mich :)
      Liebste Grüße,
      Stefanie

      Löschen
    2. Chackaaaaa ich bin die Erste ;) freu mich!
      Hoffe es gesellen sich noch ganz viele dazu ;)
      Hier gibt's tolles zu sehen, also... aufiiiiiiii !
      Einen schönen Abend noch und bis ganz bald.
      Andy

      Löschen
  2. Deine Mönsterchen sind ja absolut großartig, wow! Magst du mal ein oder zwei in den Schokohimmel rüberreichen? Ich habe mich nämlich ganz spontan verliebt :-) Liebe Grüße, Ju

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ju,
      wie süße von dir :)
      Klar, du bist eingeladen, mit mir Knilche zu verputzen :)
      Liebste Grüße,
      Stefanie

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!