Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Frozen Joghurt mit Zitrone und Lavendel und "Männer!"

"Du, schau mal, die haben echt coole Jumpsuits im Schaufenster. In den Laden schau ich schnell rein."
"Aber das sind ja Strampler"
"So sehen das Banausen"
"Nein, so sehen das Männer. Ich verstehe es einfach nicht: Warum gefallen euch erwachsenen Frauen Dinge, die ihr mit 4 Jahren partout nicht mehr anziehen wolltet, weil ihr " zu alt" dafür seid?" 
"Kommst du jetzt mit rein oder möchtest du noch weiter pöbeln?"

So läuft "bummeln" beim Chefdesigners und mir. Ich sehe das Schöne, er sucht das Zweckmäßige.
Und wenn es überhaupt keinen Zweck gibt, dann will er zumindest verstehen, wieso ich es trotzdem brauche. Zwar ist er immer unglaublich geduldig, geht mit mir in jeden Laden und will ganz genau wissen, was das Objekt meiner Begierde so kann. Er ist allerdings oft enttäuscht, wenn er feststellt, dass es gar keine besonderen Fähigkeiten besitzt, sondern "einfach nur schön ist".
Als wir vor drei Jahren in London waren, haben wir einen Notting Hill-Bummel gemacht und ich musste natürlich auch dem Jack Wills Laden an der Portobello Road einen Besuch abstatten. Während ich mich so durch die welthübschesten Klamotten seufzte, verstummte der Chefdesigner mehr und mehr. Das irritierte mich. Sonst ist es beim Bummeln seine Aufgabe, mich von den coolen schwarzen Chelsea-Boots, der will-haben Liebeskindtasche und dem ultrageilen Crop-Top abzuhalten, indem er mir von der gegenüberliegenden Seite des Ladens Sachen zuruft wie "Schau mal an die Decke, die haben da wohl einen Wasserschaden oder so gehabt und die Verschalung aufgebohrt. Da schauen die Rohre raus."
Wenn mich etwas in einem zauberhaften Klamottenladen nicht juckt, dann das.
Jedenfalls wurde er verdächtig ruhig. Ich fragte ihn, ob es hier keine Rohre oder etwas ähnlich Interessantes zu entdecken gäbe und warum er so still sei. Er erklärte es mir.
"Weißt du, in reinen Herrenbekleidungsgeschäften gibt es überall Stühle. Mann kann sich setzen. Doch da braucht er gar nicht unbedingt einen Sessel, weil er ja mit Aussuchen und Anprobieren beschäftigt ist. Aber in Damenläden gibt es das nie. Die Männer werden mit reingeschleppt und können sich nur mit Rohren in der Decke beschäftigen, weil ihnen die Spitzen-BHs meistens nicht passen. Und dann dürfen sie sich noch nicht mal hinsetzen. Ich bin dafür, dass jeder Damenladen mit Sesseln und WLAN for free für Kerle ausgestattet wird. Dann gibt es nichts, was wir lieber tun würden, als mit euch einzukaufen."


Recht hat er ja. Als ich mit meinen neuen Fastbesitztümern an der Kasse anstand, um mein Geld loszuwerden raunte mir der Chefdesigner ganz zerknirscht ins Ohr: "Du... wie lange willst du denn noch schauen? Weil..Ich bekomme langsam Hunger..."
Ich bekam ein riesig schlechtes Gewissen ob dem wegen mir hungernden Freund und wir verliesen den Laden. Nur um auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine uns unbekannte Institution zu entdecken. Einen Shop, so groß und so hoch wie ein Handtuch. Eigentlich eher eine Durchreiche. Wir haben uns sofort gefragt, wo der Kopf, der aus der Durchreiche lugte seinen Unterkörper hinlegt, bevor er in das Laden-Loch klettert.
Über der Durchreiche hing ein Schild "New - SNOG Frozen Yogurt" und wie wir Blogger wissen: Neu ist immer besser als alt.
Der Chefdesigner und ich also hin zum ersten Frozen Yogurt unseres Lebens. Vor der Durchreiche standen an zwei Tischen jeweils 2 kleine weiße Biergartenstühle, gepolstert mit rosa Samtkissen und wir nahmen Platz - ich völlig erschöpft von London und der Chefdesigner von mir. Während wir uns genüßlich den Bauch mit Frozen Yogurt mit Erdbeeren und Schokosoße vollschlugen, bemerkte der Chefdesigner plötzlich, dass es vor der Durchreiche WLAN gab.
"Der Kerl hier muss sich vor Dienstantritt halbieren, um überhaupt in seinen Laden zu passen. Man muss nicht warten, um es probieren zu dürfen, er hat Stühle zum Hinsetzen und WLAN! Wenn wir wieder zu Hause sind, dann mach ich auf der Theatinerstraße in München auch eine Frozen Yogurt Stand auf. Mit Sesseln und WLAN for free für Kerle. Da wünschen sich die Männer bald, dass sie Samstags mit der Liebsten einkaufen gehen dürfen. Nur dann können sie in Ruhe brandeins lesen."
Einen Frozen Yogurt Laden hat der Chefdesigner zwar seitdem nicht eröffnet. Aber egal in welcher Stadt wir seitdem an einem SNOG-Laden vorbeikamen, grinste mich der Chefdesigner an und holte sein Handy aus der Hosentasche, zog einen Stuhl zu sich heran und meinte: "Dann kauf mal was Schönes, mein Schatz."


Unseren ersten Frozen Yogurt aßen wir wie gesagt bei SNOGs. Dort habe ich mir auch gleich das "healthy snacks"-Kochbuch gegönnt. Es ist ein pinkes Wunderwerk voll schneller Smoothies, glutenfreier- und geeister Desserts und und und...
Das alles mit puristisch-poppigen Bildern und Erklärungen zu den einzelnen Zutaten, da SNOGs sich für eine bewusste und ausgewogene Ernährung einsetzet. Daraus habe ich auch das Rezept für einen gigantisch guten Frozen Yogurt mit Zitrone und Lavendel, der garantiert nicht nach Kräuterhexe, sondern einfach nur gut und besonders schmeckt.

Rezept für 6 Portionen Frozen Yogurt mit Zitrone und Lavendel

 720 ml griechischer Joghurt natur
2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
120 ml frisch peresster Zitronensaft
180 ml Honig
1 TL frische Lavendelblüten oder 1/3 TL getrockneter Lavendel

Joghurt, Zitronenschale und -Saft in einer großen, verschließbaren Schüssel verrühren.
Den Honig zusammen mit dem Lavendel in einem kleinen Topf langsam erwärmen, bis der Lavendel aromatisch duftet. Honigmasse durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen. Dann das Sieb mit dem Lavendel so in die Schüssel hängen, dass der Lavendel noch immer im Honig liegt. Komplett abkühlen lassen und das Sieb mit dem Lavendel entfernen.

Den Lavendelhonig mit dem Zitronenjoghurt verrühren. Die Frozen-Yogurt-Masse für 2 Stunden in den Freezer stellen. Ist die Zeit abgelaufen, einmal kräftig durchrühren. Jetzt den Joghurt über Nacht vollständig durchfrieren lassen. Am nächsten Tag das Eis mit dem Pürierstab fein cremig pürieren und sofort wieder bis zum Verzehr einfrieren. Dadurch verliert es seine kristalline Struktur und wenn man es sofort nach dem Pürieren einfriert, behält es seine Cremigkeit bis zum Verzehr.
Noch einma eine Stunde einfrieren. Kugeln abstechen und genießen.




PS: Marmor reagiert allergisch auf Zitrone! Ich habe mir schon länger ein Marmorbrett gewünscht und letztens zugeschlagen - perfekt für das Frozen Yogurt Shooting, dachte ich mir. Noch hübsche Schälchen und meinen Lieblingsöffel ausgesucht und losgelegt. Hinterher musste ich feststellen, dass ich mein neues Brett auf seiner Jungfernfahrt eingesaut hatte. Es war etwas Zitronenjoghurt/-saft darauf getropft und als ich es abwusch, blieben hässliche Flecken zurück. Im Internet bin ich dann sofort fündig geworden: Zitronensaft greift den kalkhaltigen Marmor an. Toll. Da hätte ich in Chemie mal besser aufpassen sollen..
Allerdings muss ich sagen, ist Marmor ja eh gemustert und die Flecken verschwanden dann durch Einweichen in warmes Wasser fast - aber ärgerlich ist es trotzdem.
Drum merke: Marmor mags nicht sauer!


Und welche Leckerbissen habt ihr so auf euren Reisen für euch entdeckt?
Vielen Dank fürs Vorbeischauen und einen schönen Samstag,


Kommentare:

  1. Das mit dem Marmorbrett ist ja ärgerlich! Ich werds mir allerdings merken und meins vor Zitronen vernhalten.
    Ich hab heute gebacken und da ging auch einiges schief, wenn es dich tröstet :)
    Deine Schälchen gefallen mir richtig gut, genauso wie deine Bilder :D
    Meinen ersten Frozen Joghurt hatte ich während der Mittagspause bei dem erste Hilfe Kurs für die Fahrschulprüfung :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, ich habs grad gelesen :(
      saure Milch zu trinken stelle ich mir fürchterlich vor.. Deine Erdnussbutterkekse sehen aber trotzdem lecker aus.
      Mach dir ein schönes Wochende, meine Liebe!

      Löschen
  2. Hmm das sieht sehr lecker aus!
    Bei deinem Text musste ich etwas lachen. Das ist wirklich typisch Mann :D Da kann ich dir ein Lied von singen ;)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..aber sie haben es mit uns auch nicht unbedingt leicht. Meiner jedenfalls :D
      Und danke dir für deinen lieben Kommentar.

      Löschen
  3. Ich hätte jetzt soo Lust auf diesen Frozen Joghurt. Und die Kombination von Zitrone und Lavendel finde ich absolut der Hammer! :) Das Rezept wurde gleich mal abgespeichert. Vielen Danke für's teilen.
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claire,
      ich freue mich sehr über deinen Besuch :)
      Wenn du ihn nachmachst würde ich mich sehr freuen, wenn du mir ein paar Bildchen davon zeigst? ;)
      Hab es schön,
      Stefanie

      Löschen
  4. Das sieht lecker aus. Das mit dem Brettchen ist aber ärgerlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke dir :)
      Ja, vor allem, weil es gerade mal 3 Tage alt war...

      Löschen
  5. Mhhh, das sieht ja mal richtig köstlich aus! Danke dir für das tolle Rezept! Ich habs mir gleich abgespeichert und werd es unbedingt mal ausprobieren!
    Ich wünsch dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Rosalie :)
      Ich freue mich sehr, dass dir der Frozen Yogurt so zusagt. Ein Versuch lohnt sich aber auch wirklich :)

      Löschen
  6. einfach die perfekte kombi <3 das sieht köstlich aus!!
    x
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich mag diese Obst-Kräuter-Kombis auch sehr gerne.

      Löschen
  7. Mhhhh das sieht ja mal megalecker aus! Ich liebe Frozen Yoghurt ja so sehr. Das Rezept wird gleich einmal abgespeichert.
    Einen echt schönen Blog hast du!
    Schönen Sonntag noch :)

    AntwortenLöschen
  8. Mhhh...das klingt super super lecker! Ich glaube, ich werde das Rezept einfach mal mit Sojajoghurt anstatt Griechischem J. versuchen, geht bestimmt auch ;)


    Danke für deine liebe Anmerkung, es freut mich wirklich sehr, dass mein Blog dir gefällt - trotz Modegedöns ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar keine Erfahrung mit Sojajoghurt, aber das wird sicher klappen.
      Nur weiß ich nicht, wie cremig er dann wird, weil der Joghurt schon sehr fettig ist und dadurch weniger Eiskristalle bildet..
      Aber schmecken wird er in jedem Fall :)

      Löschen
  9. Hihi, was für eine süße Geschichte! Mein Mann kommt zum Klamotten kaufen gar nicht mit, dann erübrigt sich das Problem mit den fehlenden Stühlen :-). Deinen Frozen Yogurt darf er dann aber dennoch haben, hihi.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, nicht einkaufen aber Yogurt essen wollen? Wo kämen wir denn da hin? ;)

      Löschen
  10. Sieht richtig richtig lecker aus!
    Kenne das auch mit meinem Männlein, immer brav dabei, aber trotzdem immer hintenrum ein wenig quengeln... :)
    Ich denke, das ist eine normale Männerkrankheit und irgendwie ja auch ganz süß! :D

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!