Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

In Love: Apfelpunsch mit Schuss und Sahne

Um ein Lieblingscafé zu werden muss der Laden neben einem hübschen Innenleben und freundlichem Service vor allem eine hippe Getränkekarte haben. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht unbedingt viel Kaffee trinke und mich daher selten mit einem simplen Capuccino zufrieden gebe. Für mich muss es ausgefallen und ohne Kaffe sein und wenn es nicht anders geht, dann muss der Kaffee ausgefallen sein. Ich bin eine von der Sorte "Wow, Gurkeneistee klingt ja eklig - einmal für mich bitte!" Je verrückter, desto neugierig. Schließlich kann ich mir eine Apfelschorle auch zu Hause machen. In Cafés möchte ich etwas Neues entdecken und inspiriert werden und während ein Heißer Himbeer-Hugo das schafft, ist Pfefferminztee zwar verdammt lecker aber irgendwie nicht fancy genug. 
Das Aran in den Fünf Höfen in München hat da den Dreh raus. Neben den üblichen Kaffee-Klassikern gibt es dort eine eigene Karte mit Non-Coffein-Kreationen: Ob es der Rooibos-Chai-Latte ist, Heiße Marokkanische Gewürzschokolade oder Apfelpunsch mit Schuss und Sahne - alles ungewöhnlich, alles ohne Kaffee und durch den dienstäglichen Besuch bewiesen: Immer umwerfend gut. So gut, dass ich den Apfelpunsch Zuhause gleich nachmachen musste - und seit letzten Dienstag nichts anderes mehr trinke.



Rezept für 4 Gläser Apfelpunsch

1 Liter Apfelsaft (für die lustigere Variante: halb Cidre, halb Apfelsaft)
2 Zimtstangen
Sternanis
2 TL Kardamomkapseln
1 TL Koriandersamen
200 ml Schlagsahne

Apfelsaft (und Cidre) mit den Gewürzen in einem Topf erwärmen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Sobald der Apfelpunsch heiß ist und duftet in Gläser umfüllen und mit ordentlich Schlagsahne servieren. 


Ist dir Glühwein auf Dauer auch zu langweilig? Was darf es dann stattdessen sein?


Kommentare:

  1. OMG, klingt das lecker!
    Ich muss mir unbedingt diese Zutaten holen, denn wer braucht schon
    Kaffee! Wobei ich im Cafe immer das Gleiche trinke, weil ich so geizig bin,
    dass ich Angst habe es schmeckt mir nicht und dann umsonst gezahlt hätte...
    Nee, da lasse ich lieber andere Bloggerinnen Getränke testen und mache
    die dann nach :)))))))
    Lg,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marli,

      Kaffee ist voll überbewertet. Ab und zu zwar lecker, aber täglich brauche ich ihn nicht ;)

      Klar, lass ruhig die anderen auf die Nase fallen. Die geben dir dann schon Bescheid, ob es sich lohnt :D
      Probier den Punsch ruhig aus, ich bin jedenfalls hin und weg.

      Löschen
  2. Hallo Stefanie,
    das hört sich lecker an und Deine Fotos (so super in Szene gesetzt) machen Lust aufs Ausprobieren. Rezept wird derweil ausgedruckt ;-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      danke für das liebe Fotokompliment :)

      Mach dir einen gemütlichen Nachmittag (vielleicht schon heute mit Apfelpunsch?) und bis bald,
      Stefanie

      Löschen
  3. Ha! Hab ich nicht bei deinem letzten Post zum Thema "Äpfel" mit Apfelpunsch kommentiert? Ja, ja, mal wieder super die Trendfähigkeit bewiesen...lach...
    Dein Apfelpunsch sieht super lecker aus! Leider vertrage ich keine Sahne. Aber das mit der marokkanischen Gewürzschokolade hörte sich total lecker an! Freu mich schon auf deinen nächsten Beitrag! Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel,

      da siehste mal, wie schnell sich dein Apfeltrend ausbreitet ;)
      Wobei ich hier nicht nur deinen Anstoß übernommen habe - nein, ich hab sogar eiskalt den Punsch aus dem Aran abgekupfert :D

      Löschen
  4. Hallo Stefanie,
    einen Apfelpunsch trinke ich in dieser Jahreszeit auch immer sehr gerne, allerdings ohne Schuss - den mag ich in warmen Getränken nämlich nicht so.
    Die Strohhalme hab ich auch daheim :D
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      mit Cidre ist der Schuss sehr sanft. Aber alkoholfrei schmeckt er genau so gut ;)

      ... die Strohhalme sind der Knüller, nü? ;)

      Löschen
  5. Haha. Bei mir fällt der Standard meist auch durch und ich greife dann gerne zu Proviant-Limonaden o.ä. :)
    Apfelpunsch ist auch ziemlich lecker! Da fällt mir ein, dass ich im letzten Jahr mal ein Rezept auf dem Blog hatte... muss ich auch unbedingt mal wieder machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..ist doch so. Man geht ja nicht wo hin, um dort das selbe zu trinken, wie daheim ;)

      Löschen
  6. Mhmmmmm ... klingt das gut ... LECKER ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,

      freut mich, dass dir "meine" Kreation zusagt ;)

      Löschen
  7. Ich lieeebe auch neue Sachen auszuprobieren. Vor allem im Winter bin ich total aufgeregt, wegen der ganzen limited editions. Und wie toll sieht bitte der Apfelpunsch aus? Ich hoffe, das bekomme ich auch auf dem Weihnachtsmarkt, denn zu Hause koche ich schon aufwendig, da bin ich zu faul für Getränkezubereitungen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In München auf dem Tollwood gibt es Apfelpunsch. Und Eierlikörpunsch. Und Heidelbeerpunsch.
      Ja, da solltest du mal vorbeischauen ;)

      Löschen
  8. Ein Getränk ganz nach meinem Geschmack! Kaffee kommt mir nämlich auch nicht in meine Tasse. Ich wäre froh, wenn es überall so tolle Cafés gäbe, in denen es so außerordentlich leckere und ausgefallene Kaffee-Alternativen gibt. Leider viel zu selten.
    Liebste Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Glück, dass der Apfelpunsch easypeasy zu machen ist. Auch schnell mal für daheim.

      Löschen
  9. Hmmmm lecker,
    muss ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Stefanie,
    das ist ja ein super Tipp, denn ich bin ja sowieso so ein Aran-Fan. Dazu noch ein leckerer Kuchen oder ein Brot mit Aufstrich - superlecker!. Wo gibt´s denn heißen Himbeer-Hugo? Davon hab´ich ja noch gar nichts gehört. Werd´gleich mal danach googeln.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. den Himbeer-Hugo habe ich letztes Jahr auf dem Tollwood in München getrunken.
      Wenn es bei dir ein Aran gibt, sollte da sTollwood ja gar nicht soooo weit weg sein? ;)

      Löschen
  11. Liebe Stefanie,
    Ich stehe total auf ApfelPunsch! Ich mag zwar auch Kaffee und insbesondere Tee, bin aber, genau wie du, immer total neugierig. Spannende Kreationen verleiten mich zum Probieren. Schade, dass wir hier kein Aran haben ;-) . Dein Apfelpunsch Rezept wird auf jeden Fall gespeichert.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren,

      wer nicht mehr neugierig ist, kann sich ja auch gleich eingraben ;)
      Es gibt so viele spannende Sachen - da schadet es nichts, ab und zu mal vom Bewährten weg und einen Ausflug in die Vielfalt zu machen.

      Löschen
  12. Ich glaube, ich bin ein langweiliger Cafébesucher hihi Milchkaffee oder Chai Latte sind eigentlich so gut wie immer meine Favoriten. Wenns mal ein bisschen stärker sein soll nehme ich nen Americano, aber fancy Gurkeneistee kommt mir nicht in die Tüte ;) Der Punsch klingt aber verdammt gut, Apfelpunsch geht ja sowieso und generell iiiimmer ;) Das Rezept wird gleich mal gespeichert, zwecks Verwertung unseres selbstgepressten Apfelsafts und so ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war echt lecker, der Gurkeneistee. Klingt komisch, ich weiß :D
      Sah auch super aus. Mit Minze, Gurkenscheiben und Limette.

      Löschen
  13. Fertigen Glühwein mag ich eh nicht so gern, ich finde den meistens zu sauer... Selber gemachter dagegen... Dein Apfelpunsch klingt auf jeden Fall echt super, wenn man statt Cidre die Apfelsaftvariante und dann noch bisschen Orangenlikör oÄ reingibt, könnte ich mir den auch gut vorstellen...
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh la la, Laura, die Grand Marnier-Nummer kann ihc mir sehr gut vorstellen.
      -> Dann gibt es ihn heute eben wieder. :)

      Löschen
  14. Die Fotos sehen richtig schön aus! Hätt ich auch gern alles Zuhause ♥
    Mir gefällt dein Blog-Design übrigens auch sehr – passt zu dir & deinem Stil.

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

    AntwortenLöschen
  15. "Für die lustigere Variante" :D
    Das liest sich echt sehr lecker. Ich hab sowas noch nie probiert. Vielleicht nehm ich das jetzt mal zum Anlass. :)

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh klingt das wieder lecker. Im Café darf es für mich einfach nur ein Milchkaffee sein aber Deinen Punsch hätte ich auch genommen. :) Super gut. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  17. Hihi, mir geht es da wie dir... Kaffee ödet mich irgendwie an :-)
    Zuhause koche ich mir gerne meinen eigenen Chai mit frischem Zimt, Nelken und Kardamom und dann etwas Honig dazu.. mhh.. dein Rezept für den Apfelpunsch gefällt mir auch sehr gut - frische Gewürze, Sahne - was will man mehr? :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!