Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Goldene Zeiten: Glitzer-Pinns selbstgemacht

Was guckst du:
Uff. Schon lange bin ich auf der Suche nach schönen Pinnadeln. Eine schicke Pinnwand verdient etwas anderes als diese knubbeligen orange-braunen Plastikstecknadeln, die sicher schon seit den 80er Jahren bei der Jahreshauptversammlung der Grünen die "Wir sind Öko"-Plakate an die Wände pressen. Doch Internetrecherchen á la "Okay Google, zeig mir Bilder von Pinnadeln für Menschen mit Hässlichkeitsintoleranz"  haben mich nur auf eine Seite für Medizinerbedarf verwiesen. Die Kombination der Wörter Nadeln und Intoleranz verbindet Google anscheinend mit Tod und Verderben. Der Medizinershop hatte die gewünschten hübschen Pinnnadeln allerdings nicht im Sortiment und daher blieb nur eine Lösung: Selbermachen!


Was brauchst du:
Lufttrocknenden Ton oder Fimo
Flüssigkleber
Glitzerpulver in gold
Stecknadeln mit flachem Metallkopf
 
Was machst du:
Aus dem Ton Kugeln mit 1cm Durchmesser rollen. Die Stecknadeln mittig durchstecken, sodass der Kopf an der Oberseite der Kugel sichtbar bleibt. Die Stecknadeln gut trocknen lassen. Am besten steckt man sie dazu in ein Stück Korkplatte, damit sie keine "Druckstellen" bekommen.
Sind die Kugeln trocken werden sie dünn mit Kleber eingestrichen und im Glitzerpulver gewälzt. Anschließend wieder gut durchtrocknen lassen.

Welches praktische Ding hättest du gerne in hübsch und findest es aber nirgends?




Kommentare:

  1. Hach, die sind ja cool! Und ich habe sogar alle Materialien dafür da! *dumdidum*
    Was ich gerne in hübsch hätte: einen Locher. Hast du schon mal einen stylishen Locher gesehen? Wenn ja, dann bitte her damit! :)
    Liebe Grüße
    Becci
    Schönes scheint

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Becci,

      was du nicht sagst. Einen schicken Locher suche ich auch schon seit längerem.
      Irgendwie sind mir aber alle immer zu unförmig und zu hässlich :D
      Ich melde mich, sollte ich was hübsches finden ;)

      Löschen
  2. Haha, ich stell mir gerade eine Google- Fernsehwerbung vor (im Stile der jetzt gerade aktuellen Werbungen): "Okay Google, zeig mir Bilder von Pinnadeln für Menschen mit Hässlichkeitsintoleranz" und Google antwortet "Ich habe folgende Bilder gefunden: Mediziner-Online-Shop" Grandiöst!
    Wo hast du denn den feschen Hashtag-Stempel her?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab dir direkt auf deinem Blog geantwortet. Fand ich einfacher ;)

      Löschen
  3. Das ist doch mal ein Fortschritt! Hab ich sofort gepinnt! Danke!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...wie heißt es so schön? Vorwärts immer, rückwärts nimmer! :)

      Löschen
  4. Diese altbacken Pinnadeln kenne ich nur zu gut! Deine Glitzer-Variante gefällt mir da um Lääängen besser. Sieht sehr schick aus :)
    Liebst,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du Süße du :)
      Vielen Dank. Ich schau gleich mal bei dir vorbei - vielleicht gibt es ja was Neues :)

      Löschen
  5. Ist es merkwürdig, wenn man bei "Pins" erstmal an Pinterest, statt an eine Pinnwand denkt? Tatsächlich habe ich keine echte Pinnwand, bei Pinterest dafür aber gleich mehrere. Wenn ich deine schöne Pinnwand mit den goldigen Pinnadeln sehe, hätte ich jetzt aber auch gerne eine. Die sehen wirklich klasse aus!

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich kenne Pinns eigentlich auch nur von Pinterest. Aber immer "Pinnadeln" zu schreiben war mir zu eintönig. Sprachlich nicht sonderlich knorke, weißt du? ;)

      Löschen
  6. Du bist ja ein Wahnsinn!! :) Musste gerade schmunzeln, weil ich das Google App auch erst für mich entdeckt hab *prust* Sobald ich OKAY Google sag, startet es schon los. und ich sprech nicht mal laut :O
    Deine Nadeln sind ja wirklich hübsch geworden! Ich suche momentan auch sowas ähnliches wie du... eine Pinnwand aus einer weissen Lochwand und dann Material, mit denen ich meine Zettelchen aufhängen kann *g*
    Lg Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,

      die Idee mit der weißen Lochwand kann ich mir sehr gut vorstellen. Dann bräuchtest du wohl Magnet-Pinnadeln, oder?
      Vielleicht kann man einfach einen starken Magneten in den Fimo einwurschteln? Sollte man mal ausprobieren. Goldglitzermagnetkugeln. Wäre hübsch.

      Löschen
  7. Sehr stylisch liebe Stefanie :-)
    Genial, Deine Idee...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee...und so schön glitzernd :-)!! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlies,

      Glitzer is the Knüller :)
      Knüller ist aber auch deine Chaicreme. Die habe ich abgespeichert und werde sie schleunigst ausprobieren.

      Löschen
  9. Habe deinen Blog so eben entedeckt und begeistert von den diesen liebevollen Handarbeiten, außerdem finde Ich dein ePinwannd total cool und die Wandfarbe auch! :)

    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Amy,

      vielen Dank für die Blumen :)
      ich war auch gerade bei dir zu Besuch und muss sagen - traumhafte Fotos machst du! Da werde ich gerne wieder vorbeischauen.

      Löschen
  10. Sieht klasse aus! Und Gold-Glitzer geht sowieso immer! ;) Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Genau - selber machen. Ist doch viel schöner und hat nicht jeder ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      du sagst es. Kaufen kann schließlich jeder. Jeder, der genug Geld hat :D

      Löschen
  12. Waaas ist das denn für eine tolle Idee? Da schlägt mein Mädchenherz gleich höher! So einfach und doch so genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oooch liebe Laura,

      das freut mich aber, wenn ich dein Herz höherschlagen lassen kann ;)

      Löschen
  13. Das ist ja echt ne klasse Idee! Sieht echt super aus.
    (also wenn ich so einen schönen Arbeitsplatz hätte wäre ich bestimmt tausend mal produktiver)

    Ich hätte sämtliche Küchengeräte gerne ich hübsch :D Ich weiß die gibts auch in hübsch zu kaufen, aber dann immer nur so teuer, dass mein armer Studentengeldbeutel das nicht mitmacht^^ Deshalb habe ich ziemlich hässliche Küchengeräte :-/

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, hübsche Küchengeräte gibt es glaube ich nur von Kitchen Aid. Und die sind - wie du sagst - nichts für den gemeinen Studenten.
      Aber vielleicht kann man die alten ja aufmotzen? Ich könnte mir mal ein paar Möglichkeiten überlegen... vielleicht mache ich da einen Post dazu :)

      Löschen
  14. Huhu Stefanie! :)
    Die Pinnnadeln sehen toll aus! :D Ich finde es auch immer schrecklich, wenn eine wunderschöne Pinnwand mit hässlichen Nadeln bestraft wird :D
    Deine sind jedenfalls sehr schön! :)
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kate,

      ich sag immer: Eine Pinnwand ist nur so schön wie ihre Nadeln. :)

      Löschen
  15. Echt coole Idee! Die Pinnnadeln werde ich bestimmt bald nachmachen:)
    Liebste Grüße,Alina♥
    http://thehappygiiirl.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alina,

      ohhh ja! Schick mir doch ein Foto, wenn sie fertig sind :)

      Löschen
  16. Beim Selbermachen kommen sowieso die hübschesten Ergebnisse raus ;)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  17. Da ist der tolle Schreibtisch ja... und jetzt bin ich wirklich neidisch *seufz*
    den würde ich auch nicht gegen eine aktuelles Luxusmodell eintauschen wollen und erst recht nicht gegen so ein Pappding vom Schweden.

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!