Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Männerquote im Höschenhandel ? - Ein Mann denkt nach.

Die Uni hat zugeschlagen. Ihre Opfer haben Augenringe, keine soziales Leben, tragen Jogginghosen und würden sofort eine Statistenrolle am Set von The walking dead bekommen. Ich bin eines davon. Doch zum Glück habe ich einen ziemlich witzigen Freund, der so lieb war eine Gastkolumne zu schreiben. Bisher war Schön & Gut ein sittsamer hausmütterlicher Trullablog und es ging hauptsächlich um Backen, Kochen, Nest verschönern - doch das wird sich heute ändern. Es wird schmutzig! Heute darf uns nämlich ein Mann an die Wäsche gehen. 
Ja genau, richtig gelesen: Schmutzig, Mann und Wäsche. Und das fast in einem Satz. 
Süßkram war gestern.
 
Seltsamer Trend: Die Unterwäsche mit der individuellen Note. Sauber kann schließlich jeder.

Ich verkrieche mich nun wieder in die Paragrafenhölle und überlasse das Wort dem Kolumnisten.



Tragt ihr Unterwäsche? Nein? Solltet ihr aber. Denn Unterwäscheträger sind in Zeiten von Internet-Tauschbörsen finanziell bestens abgesichert. Vor einiger Zeit erzählte mir eine Freundin von einer interessanten Erfahrung, die sie auf Kleiderkreisel, einer Tauschbörse für Kleidung und Accessoires gemacht hat. Sie wollte ihre alten, gebrauchten Reitstiefel verkaufen und bekam eine Anfrage, ob sie zu besagten Stiefeln auch ihre getragene Unterwäsche veräußern würde. Es wurde ausdrücklich erwähnt, dass diese auch ruhig noch nach Pferd riechen dürfe. Das mache dem Käufer nichts aus. 

Als Mann bin ich im Untergrund-Unterwäschegeschäft ein absoluter Neuling, machte mich aber direkt auf die Suche. Nein, nicht nach getragenen Höschen. Sondern nach einer Möglichkeit, aus dieser Idee auch als gestandener Kerl Profit zu schlagen: Getragene Unterwäsche habe ich nämlich geradezu haufenweise hier. Ein Pferd habe ich allerdings nicht, nur einen Wellensittich – und auf dem kann ich weder reiten noch trägt er selbst etwas unter seinem Federkleid, was ansatzweise Zaster abwerfen würde. Nutzloses Viech.    
Meine ersten Googeleien versetzten mich in reges Erstaunen: getragene-slips.de, slipsverkaufen.com, getragene-slips-und-struempfe.de. Alles namhafte Anbieter von Schmutzwäsche-Transaktionen jeder Art, laut diesen Seiten „eine vielversprechende Branche“.
 Nun muss ich sagen, vielversprechend ist diese schlüpfrige Branche vielleicht – aber leider nur für Frauen. Denn auch nach eindringlicher Suche habe ich gerade einmal eine seriöse Seite gefunden, die meinen Ansprüchen als profitorientiertem Feinripphändler genügen konnte (menpants.de). Der Markt ist hier geradezu monopolisiert von Frauen, den heimlichen Slip- und Stringoligarchen. Zumindest, was das Angebot von Rohstoffen betrifft. Kleine, männliche, häuslich-traditionelle Shortgewerbe wie meines hätten mit der produzierten Stückzahl und der geringen Nachfrage keine Chance gegen die großen weiblichen Schlüpperkonzerne, da kann der Duft noch so intensiv sein.
So bleibt mir um konkurrenzfähig zu bleiben leider nichts übrig, als mich in diesem sehr harten Geschäft als Frau auszugeben. Ein herber Schlag ins Gesicht der Gleichberechtigung, oder besser noch: Auf die Nase.
Bequem ist das nicht, denn besonders die Nachfrage nach eng anliegenden Tangas ist enorm gestiegen in den letzten Geschäftsjahren. Ich bin nun stündlich dabei, meine Unterwäsche zu wechseln und die getragene umgehend luftdicht zu verschließen. Der Kunde ist in diesem Geschäft schließlich König.  Zusätzlich versuche ich, eine breitere Palette an Produkten anzubieten als meine Marktkonkurrenz: Höschen und Sport-BHs nach dem Handball, Negligés aus dem Spanienurlaub und natürlich darf auch die – zugegeben etwas verdorbene - Reizwäsche  nicht fehlen.
Natürlich bedeutet das Leben als Lingerist eine große Umstellung für meinen Alltag. Aber immer noch besser, als mit der Bahn jeden Morgen zur Arbeit zu fahren. Das geht mir nämlich noch mehr auf den Sack.


Kommentare:

  1. Ihhhhh... das hat er sie wirklich gefragt? Gibt schon komische Leute.
    Deinem Freund wünsche ich jedenfalls viel Erfolg mit seiner duften Geschäftsidee :D
    Und dir viel Glück bei deinen Prüfungen.

    Allerliebste Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      hihi, das habe ich auch gesagt. Er wird höchstwahrscheinlich reich damit ;)

      Löschen
  2. Yeah! Gern regelmässige Beiträge von deinem Freund...herrlich! Und ich mag auch Trulla-Blogs ;o) Viele Grüsse und Happy Weekend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schwer begeistert von seinem Text. Mehr davon lässt sich sicher machen :)

      Löschen
  3. Das Netz ermöglicht es jedem Lüstling oder Schrat aus seinem Keller zu kriechen und seinen merkwürdigen Neigungen nachzugehen... und offensichtlich geben die Leute für jeden Sch.... Geld aus. Und aus was man Geld machen kann.
    Dir alles Gute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich schmeiss mich weg...lach Tränen...Besonders der vorletzte Absatz! Kopfkino pur...ohne Worte! Tolle Idee! LG, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel,

      mit dem Kopfkino hast du recht. Ich mag besonders das "luftdicht verschließen" :D

      Hab ein schönes Wochenende!

      Löschen

  5. Liebe Stefanie und lieber Freund,
    Wunderschöner Gastpost, ich schmeiß mich weg vor lachen :-)
    Allerdings kann ich jetzt das Kopfkino nicht mehr abschalten, blärr.
    Ich gehe nacher gleich Mal in die Waschküche, kicher...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      das hier ist eben Unternehmensberatung. Was kann ich unternehmen, um Schmutzgeldwäsche zu betreiben ;)

      Löschen
  6. Hahaha, sorry.....ich GRÖHL nur noch!
    Zu schön...ne, zu geil! ;-)))))
    Lieber neuer Kolumnist, Du bist spitze!!!! Kann man bitte mehr von Dir lesen!
    Ich würd Dich sofort abonnieren!!! Sag nur Bescheid!

    Liebe Grüße und ich geh dann mal Lachtränen trocknen,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Lachtränenmoni,

      dir verrate ich es einfach: Ich hab ihm all die lobenden Kommentar vorgelesen und er war direkt ein bisschen verlegen. Damit hatte er wohl nicht gerechnet - ich allerdings schon. Und gerade bei dir war ich mir sicher, dass du die Höschenüberlegungen super finden würdest :)

      Löschen
  7. Vielen Dank Stefanie, dein Kommentar hat mich sehr gefreut!
    Es ist immer wieder schön, Komplimente wie, ein gutes Auge zu haben, zu hören statt nur ein knappes: schöne Bilder! - zu hören.

    Freut mich dich mit meinen Fotos begeistert zu haben!
    Liebe Grüße Amy
    A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  8. Schmutzig, Mann und Wäsche...da waren die Erwartungen sehr hoch!
    Und sie wurden ohne wenn und aber erfüllt! :-)
    Herrlich anders und absolut mein Humor!
    Mehr, mehr, mehr!!! :-)
    Herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
  9. Haha - sehr gut. :D
    Dein Freund hat mir auf alle Fälle ein breites Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. ;D
    Bin ja mal gesapnnt, ob er von seinem erreichten Reichtum berichten wird? Lukrativ ist das Geschäft sicherlich. *lach*

    Die Abgründe der Menschheit offenbaren sich mal wieder.. schlimm.

    Würde mich über weitere Gastbeiträge freuen, auch wenn ich deinen Blog auch ohne ihn sehr mag und schätze!

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  10. Woggle 25.Januar 2015 um 23.00 Uhr

    Dein Freund hat`s drauf!!!
    Ist ein ein super Angriff auf sämtliche Lachmuskeln !!!!

    Freu mich auf mehr

    LG Knicki

    AntwortenLöschen
  11. Bis jetzt stille Mitleserin .Bei diesem Gastbeitrag muss ich allerdings aus meinem Kellerbereich kommen, meine Augen müssen vor lauter Lachtränen getrocknet werden. Grins.....Humor pur. "Danke "Dieser Freund hat aber sowas von Talent.
    Lg
    Nora
    Lg Nora

    AntwortenLöschen
  12. Mei, wenn ich mir vorstell, dass ich bisher alle alten Dessous einfach weggeworfen hab. Und in meinem Alter kommt da schon was zam! Ein VERMÖGEN ist mir da durch die Lappen gegangen, aus purer Unwissenheit...! Mal schauen, ob es für Seniorenschlüper in XL (ohne Pferd) noch eine Nachfrage gibt...!
    Danke jedenfalls für den Tip!!! ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!