Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Frühjahrsboten aus der Dose


Ich habe den Winter satt und mir deswegen ein bisschen Frühling gebastelt und -

"Winter satt haben geht nicht. `Satt haben´ ist grammatikalisch völlig falsch. Noch nie Bastian Sick gelesen?
Man kann höchstens satt sein, zum Beispiel nach zu viel Pommes mit Mayo. Genau so wenig kannst du dir den Frühling basteln. Er ist eine Jahreszeit und die können nicht einfach hergestellt werden. Sonst würden sich doch die meisten Menschen einen Sommer ausschneiden."

Von mir aus: Der Winter ist mir zu kalt und dauert zu lang. Es fehlt die Sonne in meinem Kopf. Doch man ist ja nicht blöd und daher habe ich mir hübsche Frühlingsblüher gekauft, sie aus ihren hässlichen Plastiktopfgefängnissen befreit und ratzfatz in Konservendosen gepflanzt. Zoooom - Sonne angeknipst.

"Recht machen kann man es dir aber auch nicht. Ist es einmal im Jahr schön winterlich, heulst du rum, weil es dir zu kalt ist. Was soll das überhaupt werden, Blumen in Konservendosen? Wie sieht das denn bitte aus? Brauchst du Wellblechdeko, um Slumdog Millonär nachzuspielen oder was? 
Überhaupt: Frühjahrsblüher? Welche denn? Geht es vielleicht etwas konkreter?"

Jetzt muss ich mich rechtfertigen: Eigentlich bin ich kein Winternazi. Schnee vor dem Fenster finde ich wunderschön und ich mag es, wenn die frisch gefallene Winterwatte unter den Schuhen knirscht. Nur friere ich nicht gerne. Wenn ich allerdings so viel Tee trinken würde, dass mir anhaltend warm ist, dann würde ich permanent auf die Toilette rennen.
Oder ich versuche mehr zu heulen. Dann läuft das Wasser auch ab. 
Wer viel heult muss schließlich wenig Pipi.
Doch zurück zu der Wellblechdeko: Die Konservendosen habe ich natürlich verschönert. Mit Dekorfolie und Sprühlack. Nix mehr Slumdog Millionär.
Ach und die Blumen sind Hyazinthen. In blau. Das sind die Hübschesten, finde ich und man kann sie bequem online bei Blume 2000 oder Lidl bestellen.

"Wenn du jetzt noch auf den Punkt kommst und erklärst, wie genau du die Dosen angemalt hast, bin ich zufrieden."

Ach, das ist super easy. Kleine Konservendosen mit weißem Sprühlack gleichmäßig einsprühem und am besten über Nacht und in einem gut belüftetem Raum trocknen lassen. Aus Dekorfolie Dreiecke ausschneiden und am Rand der Dose entlang nathlos aneinander kleben. Es sollte eine Art Zickzack-Muster entstehen. Die Folie gut feststreichen, damit kein Lack drunter laufen kann und die Dose mit einer anderen Farbe -ich fand Kupfer sehr schick- rundherum einsprühen. Den Sprühlack durchtrocknen lassen und Folie anschließend abziehen, Blumen reinpflanzen und fertig.

"Na also. Geht doch."


Leidest du auch unter dem Winterblues?
Und was tust du dagegen? Teetrinken? Laut Musik hören und dazu in die Haarbürste singen?


Kommentare:

  1. Hallo Stefanie,
    die sind Dir aber super gelungen!
    Kupfer, da steh ich ja auch drauf! ;-)
    Winterblues??? Ich träum vom Frühling!

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr hübsch!
    Ach ja und den Frühling hätte ich auch so gern!
    Viele liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Stefanie,
    Die Blumentöpfe würden mir auch gefallen. Ich liiiiebe Kupfer. Nur leider hab ichs nicht so mit Basteln. Das endet dann immer in einer Sauerei und das Endergebnis sieht nie so aus, wie erhofft.
    Kann deine Gefühle dem Winter gegenüber sehr gut nachvollziehen. An sich finde ich Winterlandschaften mit viel Schnee traumhaft schön - wenn nur nicht diese entsetzliche Kälte wäre.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja süß! Finde ich schon eine tolle Idee für kleine Ostergeschenke. Der Frühling blüht bei mir auch schon. Narzissen sind auch dabei und gerade wachsen sogar die Tulpen wie verrückt. Alles drinnen, versteht sich! Und das mit dem Sonne anknipsen finde ich völlig ok. Ich bekomme schon einen Grau-Stich, weil ich die Sonne schon so lange nicht mehr gesehen habe.
    Zu deiner Mail melde ich mich. 1000 Dank dafür und ganz herzlich feste Drückung! ♥
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  5. Dein Text ist wieder herrlich. Und deine Blumentöpfe sind richtig cool geworden. Sehen sehr edel aus! Ich habe auch ein paar Konservendosen als Deko rumstehen. Ich finde das hat was.

    Ja so langsam geht mir der Winter auch auf den Zeiger. Als ich es diese Woche gar nicht mehr ausgehalten habe, habe ich kurzerhand ein Wochenende im "Palmenparadies" gebucht. Ich war noch nie dort, soll aber ein wunderschönes Thermalbad mit über 400 Palmen in der Nähe von Heidelberg sein. Leider ist das erst in vier Wochen. So lange gibt es bei mir Soulfood (z.B. meinen Milchreis mit heißen Kirschen), Serien, die ich in drei Decken eingewickelt auf der Couch schaue und die Sauna im Fitnessstudio. Frühlingsblumen habe ich mir auch schon in die Wohnung geholt, aber denen scheint es nicht zu gefallen. Die sind nach ein paar Tagen schon wieder verblüht...

    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Stefanie,

    musste gerade bei Deinem Text sehr lachen... Ich bin genau so! Schnee ansehen oder das Geknirsche finde ich gut, aber es ist eindeutig zu kalt! Ich habe mir Tulpenzwiebeln geholt, aber Deine Deko finde ich auchnsuper schön!

    Happy Wochenende :-)!

    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stefanie,
    Deine Töpfe sind wunderschön geworden, sehr besonders :-)
    Ich schaue immer gerne Urlaubsbilder gegen den Winterblues an, und der Sommerurlaub ist gebucht.
    Das hebt die Stimmung ungemein, grins...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine schnieken Blumentöpfe samt der Frühblüher passen ja wirklich ganz hervorragend auf meinen Kupferliebe-Schreibtisch. Zuuu schade, dass die Bastelzeit momentan fehlt. Aber die Idee merke ich mir ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Ach nein, wie hübsch. ♥
    Vorallem in Kombination mit dem Buddah finde ich die Deko-Idee ganz reizend. :)

    Das werde ich dir auf jeden Fall nachmachen! Richtig schön und wunderbar frühlingshaft. :D

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Steffanie,
    du hast mich sowas von zum Lachen gebracht :D
    Ich mag den Winter auch sehr gerne, aber wenn er jetzt endlich vorbei wäre, wäre ich ihm auch nicht böse. Letzte Nachts hat es wieder geschneit :/
    Um den Winter etwas zu vertreiben trinke ich ein Haufen Tee, am liebsten den von Pukka :)
    Deine neuen "Dosentöpfe" gefallen mir gut. Ist mal was anderes als immer diese Porzelantöpfe :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Ohja, der Winterblues is tunverkennbar.. Selbstgespräche dieser Art deuten wohl auf ein psychisches LEiden hin XD
    Bei mir ist noch keine Frühlingsstimmung.. ich hab so viel zu tun, dass ich mich sogar ärgern würde, käme jetzt die Sonne raus, ohne dass ich etwas von ihr hätte..
    Meinetwegen darf der Winter noch ein bisschenbleiben. und wenn er sich viel zeit lässt, ja dann ist vielleicht auch noch mal Skifahren drin :)

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!