Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Pizza Macedonia zur internationalen Verständigung

Mit einer großen Tasse Grüntee will ich mich gerade an den Schreibtisch setzen, als mein Blick auf einen offensichtlich schlecht gelaunten kleinen Italiener fällt. Er sitzt mit verschränkten Armen und trotzigem Blick auf meinem Terminkalender und bohrt aggressiv seine kleinen Füße in das lila Filofax-Leder. Herausfordernd sieht er mich an: "Mamma mia, warum sind die Deutsche so unkreativ? Immer bestelle sie Pizza Margherita oder Pizza mit Salami. Nix besonderes. Habbi keine Lust mehr. Sag, Signorina, warum sind die Deutsche so langweilig?"

"Ähhh...". Mit einem stoiberschen rhetorischen Kunstgriff drücke ich mein hochgradiges Erstaunen über diesen Alice im Wunderland-mäßigen Besuch aus. "Vielleicht schmecken sie den Deutschen eben besonders gut?"

"Ba, ist eine große Lüge. Alle anderen Pizze sind genau so gut. Deutsche haben nur zu viel Stock in Popo. Probieren nix Neues."

"Ja, das stimmt." Schließlich bestelle ich beim Pizzaessen grundsätzlich die Pizza Regina. Da weiß man einfach, was man hat. "Wenn ich mich einmal für etwas entschieden habe und es mir geschmeckt hat, dann bleibe ich eben dabei. Wie bei euch der Berlusconi. Den wurdet ihr ja auch nicht los. Es muss ihm geschmeckt haben."

Der kleine schlecht gelaunte Italiener atmet tief ein und lässt die Luft verächtlich und unter bedauerndem Kopfschütteln wieder entweichen. "Das ist dunkle Kapitel von italienische Geschichte. Dunkel wie verbrannter Pizzaboden von blöde Nachbar. Má carina, Deutsche müssen mehr lustig werden. Und Italiener müssen naturlich wieder helfe. Mache jetzt Pizza Macedonia, um zu beweisen, dass andere Pizze auch fantastico." sagte er und klettert umständlich und fluchend an dem Kabel meiner Schreibtischlampe auf den Boden der Tatsachen.

Meinen fragenden Blick quittiert er mit einem Achselzucken. Kurz vor der Küche dreht er sich dann doch noch einmal um und klärt mich auf: "Pizza Macedonia sieht aus wie Pizza, ist aber nix. Ist süßer Knusperboden mit Vanillecreme und Frutta. Und hilft gegen deutsche Stock in Popo."

Ich gebe auf. Jede Diskussion ist zwecklos, wenn man einen kleinen schmollenden Italienier in seiner Küche hat, der einen unbedingt von etwas überzeugen will. Er macht einfach. Und wenn dabei nicht nur schicke sondern auch leckere Obstpizzen rauskommen - Ja, warum auch nicht?

  
Rezept für 6-10 Knusperobstpizzen (kommt auf die verwendeten Gläser drauf an)

150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
125 g zimmerwarme Butter
50 g fein geriebene Mandeln


Den Ofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Portionsweise auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 3mm stark flachdrücken und mit unterschiedlichen Gläsern (Durchmesser von ca. 6 cm - 12 cm) verschieden große Kreise ausstechen.
Teigkreise etwa 10 Minuten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

500 g gemischtes Obst (Erdbeeren, Heidelbeeren, Mango, Banane etc. - je nach Lust, Laune und Verfügbarkeit) vorbereiten. Falls notwendig waschen und schälen und anschließend in Streifen schneiden bzw. kleine Blumen oder Ähnliches ausstechen.

100 ml Sahne mit 
1 Pck Vanillezucker steif schlagen.
100 g Speisequark unterrühren und auf den ausgekühlten Pizzaböden verteilen.

Mit dem geschnittenen Obst belegen und sofort servieren.


 Pizza Quattro Formaggi, Pizza Regina oder einfach nur mit Tomatensoße: Wie isst du sie am liebsten?



Kommentare:

  1. Traumhaft!!! Und die Brettchen/das Brettchen...sooo cool! Woher????:-D
    Liebste Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Olga,

      das Brettchen ist von Ferm Living. Die haben zwei verschiedene Größen und wahnsinnig hübsche schwarz-weiß Grafik-Prints.
      Hier zum Beispiel: http://www.moquentia.de/fruhstucksbrettchen-black-semicircle-von-ferm-living.html?gclid=Cj0KEQjwgoKqBRDt_IfLr8y1iMUBEiQA8Ua7XWwXVvrStDM1fcbsHHeI1hN7tQ90cPKKVC5JepcvtAsaAjKR8P8HAQ

      Liebe Grüße,
      Stefanie

      Löschen
  2. Liebe Stefanie,
    Deine Obstpizzen sehen echt gut aus :-)
    Mal was ganz anderes ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      vielen Dank. Immer das Gleiche wäre ja auch langweilig ;)

      Grüße zu dir!

      Löschen
  3. Liebe Stefanie,
    so einen kleinen Italiener der uns aus unserer Komfortzone rausschubst, damit wir mal was neues probieren, können wir doch alle gebrauchen :) Und bei dir hat er mit deiner Pizza Macedonia wirklich ganze Arbeit geleistet. Sieht super aus!
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      du sagst es! Komfortzone ist für Angsthasen ;)

      Hab einen schönen Tag,
      Stefanie

      Löschen
  4. Da sag ich doch mal yummy, yummy, yummy!
    Gerade für den anstehenden (!!!) Sommer einfach nur göttlich...und sonst auch!
    Macht Lust aufs Probieren!
    Deftige Pizza ess ich am liebsten mit Rucola und Parmesan......am besten jetzt! ;-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,

      wenn ich nicht so auf Pizza Regina abonniert wäre, würde ich wohl auch mal ein bisschen am Ruccola knabbern...
      Vielleicht packe ich mir den einfach nächstes Mal AUF meine Pizza Regina :D

      Hab einen schönen Tag,
      Stefanie

      Löschen
  5. Hallo Stefanie,

    ich liebe deine kreativen, lustigen Texte!

    Der kleine Italiener würde bei mir auch meckern. Ich esse meine Pizza meistens mit Salami und Peperoni. Oder wenn es in Richtung Bikinifigur gehen soll mit Rucola und Parmaschinken (als ob das so viel weniger Kalorien wären, aber unter einem Berg Rucola wirkt alles gleich viel leichter und gesünder).

    Die Pizza Macedonia würde ich gerne ausprobieren. Macht sich sicher gut als Sonntagsfrühstück!

    Lieber Gruß,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,

      oh vielen Dank. Ich freue mich immer sehr über Textkomplimente ;)

      Und klar, Pizza mit Salat ist fast gar kein Fast Food mehr, sondern der Oberbringer für Kleidergröße 32. Da musst du noch nicht mal Sport machen - Ruccolapizza essen reicht voll aus ;)

      Liebeste Grüße zu dir und deiner Bikinifigur,
      Stefanie

      Löschen
  6. Mhhhh die Mini-Obst Pizzen sehen super lecker aus! Irgendwie schon so richtig schön sommerlich :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dörthe,

      sind dank ihrer kompakten Größe auch perfekt zum aus der Hand auf der Terrasse essen. Sommerlicher geht es echt nicht mehr :)

      Liebe Grüße zu dir,
      Stefanie

      Löschen
  7. Liebe Stefanie,
    dein Blog hat definitiv mehr Leser verdient. Habe schon lange nicht mehr solch' eine amüsante Überleitung zu einem Rezept gelesen - und dann ist es auch noch ein derartig leckeres. ♥
    Ich glaube mit diesen süßen Leckereien werde ich demnächst meine Lieben überraschen. :D

    Sonnige Grüße ☼
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och du bist echt süß, liebe Selly.

      Mach das, die Teilchen sind echt easy und schmecken mit einem riesen Haufen Obst sogar wirklich besser als manche normale Pizza.
      (Also eine von denen, über die sich der Italiener aufgeregt hat)

      Herzlichst,
      Stefanie

      Löschen
  8. Boah...leggor...muss ich machen. Zumindest ein Garant, das mini-me das ohne grosses nölen essen wird. Die Brettchen sind toll, aber ich als totales Verpackungs- und Dekoopfer werde da brav die Finger von lassen.
    Viele Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Stefanie,
    mmmmmmh das sieht mal wieder zum Reinlegen lecker aus ;)
    Eine super Rezept Idee, vor allem weil doch jetzt der Sommer vor der Tür steht :D
    Bei herzhaften Pizzen ess ich am liebsten Pizza Funghi
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht wirklich sehr lecker aus und ist ein toller Tipp für den Sommer! Ich esse beim Italiener sehr gerne Pasta oder Pizza Hawai. Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  11. Moaahhh! Richtig lecker sehen die aus! Vielen Dank für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Stefanie!
    Was ein schöner Post und so oberlecker! Die fruchtige Variante ist definitiv eine gute Idee und gerade jetzt, wo es hoffentlich mal wärmer wird absolut der Knaller! Ich nehme dann mal ein Stück :-)
    Ich lass mal liebe Grüße hier und wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Maxie

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja echt leger aus ! Yumm <3

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht wirklich lecker aus ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!