Labels

Startseite anzeigen Rezepte anzeigen Rezepte anzeigen Design anzeigen Das Leben anzeigen Blogroll anzeigen Wer schreibt hier anzeigen

Schnippchenschlägerin: selbstgemachte Mandelmilch mit Ananas

Na toll, Welt, da hast du ja einen riesen Coup gelandet! Lässt dir so was knüllersommerliches wie Ananas einfallen und wenn wir sie mit Milch und Kokos zu einer Placebokaribik mixen wollen, sitzt du in der Ecke und lachst dich buckelig. Warum erlaubst du uns diese kleine Alltagsflucht nicht? Warum musst du in die Ananas ein Enzym pflanzen, das dem ganzen Sommerspaß ein bitteres Ende verpasst? Ganz ehrlich, Welt, das hättest du uns wirklich nicht antun müssen. Du hast uns doch schon mit Justin Bieber gestraft. Reichen dir unsere peinlich-berührten Gesichtsausdrücke etwa nicht? 
Wie auch immer, mich kriegst du jedenfalls nicht klein. Und wenn du auf dein Bromelain bestehst, dann püriere ich meine Ananas eben mit Mandelmilch. In der ist nämlich nix drin, was durch die Ananas bitter werden könnte. Ich alte Schnippchenschlägerin.


Rezept für eine Portion Mandelmilch (0,5 l)

200 g Mandeln
500 ml Wasser
evntl. Ahornsirup

Die Mandeln über Nacht in einer verschließbaren Schüssel in Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Mandeln mit 500 ml frischen Wasser in einen Standmixer schütten und 2 Minuten  pürieren, bis alles gleichmäßig aussieht.
Mit einem Stabmixer geht es zur Not natürlich auch, aber das Ergebnis wird nicht ganz so fein.
Im Anschluss die Mandelmilch durch ein sehr feines Haarsieb streichen, bis die Mandelreste ganz trocken sind.
Die Mandelreste kann man wunderbar im Ofen bei 150° C auf einem Backblech ausgebreitet trocknen, um sie anschließend in der Küchenmaschine zu Mandelmehl zu verarbeiten.
Doch zurück zur Mandelmilch: Die ist jetzt auch schon fertig. Wer mag, kann sie noch etwas süßen, verdünnen, kühlen oder einfach sofort trinken. Oder man macht folgendes #ichfühlemichwohlinmeinerhaut-Getränk daraus:

Rezept für einen Ananas-Mandel-Shake 

150 ml kalte Mandelmilch
150 g frische Ananas
1 TL fein gehackte frische Minze

Alles in den Mixer kippen. Dann pürieren, umfüllen und genießen. 

Tipp: Dieser Shake eignet sich sehr gut als Protein- und Vitaminbooster nach dem Training. Dazu einfach noch drei Esslöffel neutrales Proteinpulver mit in den Mixer geben und ab geht die Luzie.


Und was sollen die aufgespießten Kugeln bringen?

Rührer, Spießchen für Obst, Glasmarkierer bei der Grillparty. Eignen sich aber sicher auch, um auf der Tischkante den Beat von We will rock you zu üben.

Sinnlos, aber okay. Und wie macht man die?

Fimo zu 2 cm großen Kugeln rollen. Mit den zu verwendenden Plastikstäbchen ein Loch in die Kugel bohren. Stock wieder rausziehen und Kugel nach Packungsangabe trocknen oder backen und auskühlen lassen. Anschließend einen Tropfen Kleber auf den Spieß geben und in die Kugel drehen. Warten, bis der Kleber hart ist und Kugel nach Lust und Laune bemalen. 

Verrat´mir deinen Anti-Welt-Trick: Welchen Kniff hast du so drauf, um Unpassendes passend zu machen?


Kommentare:

  1. Oh lecker lecker! Ich hab mir schon so lange vorgenommen Mandelmilch mal selbst zu machen! Werde dein Rezept definitiv mal ausprobieren :)
    Die Kombination mit Ananas klingt richtig gut!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Johanna von ShoppingMeadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna,

      ich habe auch lange rumgetan. Aber eigentlich ist Mandelmilch selbermachen fast so einfach, wie Kuhmilch kaufen :D
      Und sie schmeckt bombe. Und man kann alles damit mixen, ohne dass was bitter wird.

      Du hast mich heute zum ersten Mal besucht, oder? Dann schau ich doch gleich mal bei dir vorbei :)

      Löschen
  2. uhh das sieht gut aus
    habe mandelmich noch nie selber gemacht
    das steht aber jetzt an!
    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3

    AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ja, bei dir war ich schon lange nicht mehr zu Besuch. Ändern wir gleich.
      Gut, dass du dich gemeldet hast :)

      Löschen
  3. Wie raffiniert!
    Wir machen hier ohnehin regelmäßig mandelmuß... da schmeiß ich demnächst einfach mal annanas mit rein ;)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das unbedingt. Was gibt es sommerlicheres, als einen Ananas-Mandel-Cocktail?
      Mir fällt nix ein. Naja, außer Enrique Iglesias.

      Löschen
  4. Ich glaube Dein Shake schmeckt mir. Kann man Mandelmilch auch kaufen, ich bin ein bisschen faul ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar kann man die kaufen. In jedem Reformhaus/Biomarkt/Ökozippenladen. :)
      Ist aber ein bisschen teuer, so um die 3 Euro der Liter.

      Da find eich selbermachen praktisch, weil man die Mandeln ja auch noch weiter verwenden kann. Und man kommt auf 2 € pro Liter UND hat Mandelmehl.

      Löschen
  5. Ohhhh wie lecker ist das denn :) Habe mir gerade die Mandelmilch nach deinem Rezept selber zubereitet. Schmeckt ja absolut göttlich! Vielen Dank für dein Rezept. :) Liebe Grüße, Franka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Franka, das freut mich aber sehr :)
      Sie ist ja wirklich solo schon sehr lecker - aber hast du sie noch nachgesüßt? Ich mach das ja schon immer ein wenig. Schmeckt mir einfach besser :)

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast.
Was auch immer du über diesen Post, meinen Blog oder die Gesamtsituation denkst, interessiert mich. Verrat´s mir doch!